> zur Startseite

Übersicht über das Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald

 

Museums- und Nutzungskonzept

 

Das Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald hat sich zum > Ziel gesetzt, die geschichtliche Vergangenheit Reichelsheims und seiner Region, die Erinnerung an die hiesigen Vorfahren und deren jahrhundertealten Lebensgemeinschaften einerseits zu wahren, sowie andererseits die Kultur zu fördern und zur Weiterbildung der Bevölkerung beizutragen. Es unterstützt die Ziele des UNESCO Geoparks durch praktische Arbeit. Zur Erfüllung seiner Aufgaben ist es in Abteilungen gegliedert. Die Mitglieder des > Arbeitskreises Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald (AK RRO) realisieren die Ziele des Museums.

 

Domizil des Regionalmuseums ist das ehemalige Zent- und Rathaus der Gersprenztalgemeinde. Es wurde 1554 erbaut. Träger ist die > Gemeinde Reichelsheim. Das Museum ist zugleich Informationszentrum des UNESCO Geoparks. Ein angegliederter Seminarraum mit multimedialem Angebot gibt auch Gruppen außerhalb des Museums die Möglichkeit, kleinere Tagungen und Schulungen durchzuführen. Der Leseraum der Gemeinde dient zugleich als > Präsenzbibliothek für die Literatursammlung des Regionalmuseums.

 

Für alle Abteilungen, zu den geführten > Bergbauwanderungen, dem > Bergbaulehrpfad, dem > Jahresprogramm und zu zahlreichen > Sonderveranstaltungen gibt es Informationsblätter. Diese können Sie an der Kasse, in den Abteilungen, bei der > Gemeindeverwaltung und hier in dieser Präsentation unter der Beschreibung der jeweiligen Abteilungen am Ende des Textes bzw. im Abschnitt Jahresprogramm  erhalten

 

Unterstützung

 

Für die Bereitstellung von Exponaten und Bildern danken wir vom Arbeitskreis Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald den Bewohnern von Reichelsheim und der Region. Dank gilt auch der Gemeindeverwaltung Reichelsheims, dem Odenwaldkreis, dem Naturpark Bergstraße-Odenwald, dem Land Hessen, der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union für die finanzielle Unterstützung.

 

Ziele des Regionalmuseums

 

Ziele des Regionalmuseums sind:

 

1. Aufarbeiten der Geschichte, des Lebens der Bevölkerung, des Brauchtums, der Entwicklung der Schulen und Kirchen, der Entwicklung von Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Dienstleistungen und Industrie sowie der Vereinsarbeit Reichelsheims und seiner Region. Dazu gehören

- Sammeln und Archivieren von Gegenständen,

- Sammeln und Archivieren alter und neuer Bilder aus Reichelsheim und seinen Ortsteilen,

- Sammeln und Archivieren von Literatur, schriftlichen Vereinbarungen und sonstigen Unterlagen,

- eigenes Forschen und Dokumentieren sowie

- Fördern von Vorhaben zur Erforschung und Dokumentation.

 

2. Präsentieren

- der gesammelten und archivierten Dokumente im Rahmen von Dauer- und Sonderausstellungen soweit räumlich möglich,

- von Forschungsarbeiten und deren Dokumentationen,

- historisch wertvoller Dokumente des Odenwaldkreises, des Landes Hessen, der Bundesrepublik Deutschland sowie der Weltgeschichte in Form von Sonderausstellungen und

- des Reichelsheimer alten Rathauses als bauhistorisches Dokument im Rahmen des Fachwerkbaus im Allgemeinen und der Entwicklung der Gemeinde im Speziellen.

 

3. Unterrichten und Schulen der Bevölkerung und fachspezifischer Gruppen über die Vergangenheit Reichelsheims und seiner Region in Wort, Schrift und Bild.

 

4. Bereitstellen von

-  Öffnungszeiten für regelmäßige Besichtigungsmöglichkeiten und für Sonderveranstaltungen im Regionalmuseum sowie

-  Sonderöffnungszeiten für vorangemeldete Besuchergruppen inklusive Führungen auf Wunsch,

-  zeitgemäße Schulungs- und Rechercheressourcen für Einzelpersonen und Gruppen nach Anmeldung.

 

5. Durchführen von kulturellen Veranstaltungen durch das Regionalmuseum in dessen Räumen und deren unmittelbarer Nähe zur Förderung des gemeindlichen Lebens.

 

6. Zusammenarbeit mit anderen Museen, dem Gemeinde- und Kreisarchiv sowie übergeordneten, beratenden und für die Region werbenden Einrichtungen.

 

Informationen zum Ausdrucken

 

> Faltblatt zum Museum als pdf-Datei

 

Für das Faltblatt benötigen Sie ein Programm zum Betrachten von pdf-Dateien. Sollten Sie dieses nicht besitzen, können Sie es sich hier kostenlos herunterladen.

 

> zum Seitenanfang

> zur Startseite